Chiesa San Girolamo

Venedig - Chiesa San Girolamo

Ansicht von der Fondamenta de le Capuzine




Venedig - Chiesa San Girolamo

Portal zum Kirchhof



Die Chiesa San Girolamo in Venedig befindet sich im Sestiere Cannaregio an der gleichnamigen Fondamenta am Rio San Girolamo. Es handelt sich um eine katholische Kirche in Venedig, Italien, die dem heiligen San Girolamo (St. Jerome - Sankt Hieronymus) geweiht ist. Die Kirche San Girolamo liegt im Nordwesten des Stadtteils Cannaregio. In der Nähe befindet sich u.a. auch das jüdische Viertel in Venedig- Ghetto Nuovo. Auch die sehr sehenswerten Kirchen Madonna dell'Orto und Sant'Alvise liegen unweit von San Girolamo. Die Kirche San Girolamo gehört zum katholischen Patriarchat von Venedig und wurde bereits im Jahre 1425 eingeweiht. Das ehemalige Kloster befindet sich im Süden des Kirchengebäudes.

 


Geschichte

Venedig - Chiesa San Girolamo

Fondamenta San Girolamo


Im Jahre 1375 wurde hier am heutigen Standplatz der Kirche ein Kloster mit einer kleinen Kapelle gebaut. Zuvor erfolgte eine Klostergründung durch Nonnen des Augustinerordens, die auf der Flucht vor dem ungarischen König Ludwig der Große (ung. Lajos I. Nagy – Ludwig der Große) über Treviso in diese Gegend verschlagen wurden. Nonnen dieses Ordens gründeten auch das Kloster Santa Maria degli Angeli auf der Insel Murano. Der auch unter dem Namen Ludwig der Ungar bekannte König wurde am 5. März 1326 in Visegrád (Ungarn) geboren. Ludwig I. war Sohn des Königs Karl-Robert von Ungarn aus dem Haus Anjou und seiner Gemahlin Elisabeth geb. Prinzessin von Polen, Schwester des letzten Piasten, König Kasimirs des Großen.


 

Venedig - Chiesa San Girolamo

...schön gestaltete Fassade der Kirche...


Er war ab 1342 König von Ungarn und Kroatien, und ab 1370 auch König von Polen. Im Jahr 1343 wurde Ludwig I. zum Oberherrn der Walachei, 1344/45 beteiligte er sich an einem Kriegszug des Deutschen Ordens und Johanns von Böhmen gegen Litauen. 1356 unterwarf er Bosnien. In zwei Kriegen gegen die Republik Venedig (1356 – 1358 und 1378 – 1381) gewann er Dalmatien und die Schutzherrschaft über die Republik Ragusa (Dubrovnik). Der am 18. Februar 1358 mit den Venezianern unterzeichneter Friede von Zadar galt den nächsten fünfzig Jahren, als Ladislaus von Neapel Dalmatien an die Republik des Heiligen Markus verkaufte. Am 10. September 1382 verstarb König Ludwig der Große in Trnava (Slowakei) [2].


 

Venedig - Chiesa San Girolamo

Portal


Schon bald nach der Fertigstellung der ersten Gebäude wurde das Kloster vergrößert und eine Kirche erbaut. Fertiggestellt wurden diese Bauten im Jahr 1425, danach wurden die Gebäude durch einen Brand im Jahr 1456 beschädigt. Auch hier erfolgte ein schneller Wiederaufbau. Die heutige Kirche stammt aus dem Wiederaufbau von Domenico Rossi im frühen achtzehnten Jahrhundert- auch hier hatte ein Brand 1705 die Klosterkirche zerstört. Die Innenausschmückung stammt von Francesco Zugno. Die Kirche wurde dann am 15. Juni 1751 wieder eingeweiht. Im Zuge der Säkularisaton wurden die Kirche und das Kloster 1807 aufgehoben.


 

Venedig - Chiesa San Girolamo

Blick auf Kirche und den Klosterbereich


Die Kirchengebäude wurden nun zu anderen Zwecken genutzt und die Inneneinrichtung wurde meistbietend versteigert. Von 1840 bis 1855 wurde in der Kirche eine Dampfmühle betrieben und im Kloster eiine Zuckerfabrik. Der dafür notwendige Kamin wurde im Glockenturm installiert. Später wurde der Campanile wegen drohender Baufälligkeit abgerissen. Die Kirche wurde im Jahr 1952 vollkommen restauriert und wieder in Dienst genommen. Hier in dieser Kirche soll der selige Peter von Pisa (Peter Gambacorti von Pisa - 1355 – 1435), Gründer der Kongregation der Armen Eremiten des Heiligen Hieronymus, begraben sein. Im Kircheninneren befinden sich Kunstwerke des Künstlers J. Palma il Giovane [1].


 

Weitere Kirchen in Venedig:



Quellennachweis:


1.: Die Informationen zur Geschichte der Kirche San Girolamo in Venedig basieren auf dem Artikel Chiesa di San Girolamo (Stand vom 15.06.2014) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

2.: Die kurze Biografie des ungarischen Königs Ludwig der Große stammt aus der Wikipedia - zueltzt abgerufen am 04. April 2017!


 

Fotos der Chiesa San Girolamo



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -