Venedig sehen & fotografieren

Venedig - Dorsoduro
Venedig - Dorsoduro Museum Gallerie dell'Accademia



Überblick



Venedig sehen und fotografieren - wo befinden sich die schönsten Fotospots?


Venedig ist wegen seiner wunderschönen Paläste, Kirchen und Kanäle ein sehr beliebtes Reiseziel. In der norditalienischen Metropole befinden sich zahlreiche Meisterwerke der Architektur, die nicht nur als Sehenswürdigkeiten, sondern auch als Fotomotive interessant sind.


Venedig - Basilika Santa Maria della Salute
Venedig - Basilika Santa Maria della Salute Impressionen


Die Lagunenstadt Venedig zählt zu den berühmtesten Metropolen der Welt und bietet jede Menge tolle Motive zum Fotografieren. Zu den Foto-Hotspots zählen neben Kirchen und Adels-Residenzen auch die Kanäle sowie die berühmten Gondeln. Eines der am meisten fotografierten Bauwerke ist die Basilica di Santa Maria della Salute. Das Gotteshaus im barocken Architekturstil sieht besonders in der Dämmerung oder in der Nacht sehr beeindruckend aus. Mit dem Weitwinkelobjektiv kann die Kathedrale so abgelichtet werden, dass jedes Detail aufs Bild kommt.


Venedig - Chiesa Santa Maria dei Miracoli
Venedig - Chiesa Santa Maria dei Miracoli Kirche Santa Maria dei Miracoli - Detail der Fassade


Nach einem Urlaub werden häufig Erinnerungsfotos im Familien- und Freundeskreis gezeigt, um andere an den Ferienerlebnissen teilhaben zu lassen. Eine Möglichkeit, Urlaubsfotos zu archivieren, besteht darin, ein Fotoalbum zu erstellen. Wer ein Fotobuch kreieren will, kann dies heutzutage auch online tun. So findet man bei Online-Druckereien und Ateliers verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten sowie Bearbeitungsprogramme, mit denen Bilder und Texte eingefügt werden können. Es empfiehlt sich, die digitalen Entwürfe anschließend nochmals zu überprüfen, bevor das Urlaubs-Fotobuch in Form eines Albums oder Art-Magazins endgültig fertiggestellt wird.


Venedig
Venedig Piazza San Marco

Top-Motiv Nr. 1

Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Gran Caffé Quadri Alajmo


Als Top-Motiv Nr. 1 zum Fotografieren in Venedig gilt der Markusplatz. Die Piazza San Marco ist der bekannteste und zugleich bedeutendste Platz der Stadt. Verständlicherweise ist auch die Besucherdichte besonders hoch, sodass es sinnvoll ist, bereits am frühen Morgen, wenn dort kaum Touristen zu sehen sind, einige Schnappschüsse aufzunehmen. Der 175 Meter lange und 82 Meter breite Markusplatz wird von der Fassade der Basilica di San Marco (Markuskirche) sowie von den seit dem Mittelalter bestehenden venezianischen Verwaltungsgebäuden (Prokuratien) umschlossen.


...die Lagunenstadt abseits touristischer Wege...

Venedig - Sestiere Castello
Venedig - Sestiere Castello Blick in Richtung der Chiesa San Lorenzo


Die Lagunenstadt abseits touristischer Wege erkunden

Zu den Insidertipps für einen Venedig-Aufenthalt zählt, die Lagunenstadt abseits des Tourismus zu erkunden. Auf diese Weise findet man auch viele schöne Fotomotive, die man sonst nicht entdeckt hätte. Im Norden der Stadt liegen beschauliche Stadtbezirke wie das Viertel Cannaregio, wo typisch italienisches Leben pulsiert und es herrlich normal zugeht. Wichtig ist zu wissen, dass die meisten Fotospots ihre wahre Pracht wegen der jeweils herrschenden Lichtverhältnisse nur zu bestimmten Uhrzeiten, wie etwa am frühen Morgen oder bei Sonnenuntergang entfalten. Um die romantische Stimmung einzufangen, sollte die Fotosession gut vorbereitet werden.


Venedig - Karneval
Venedig - Karneval Masken


So empfiehlt es sich, zuerst den Wetterbericht zu checken, bevor man zum Fotografieren aufbricht. Dadurch können unschöne Überraschungen wie Regen oder Nebel, die die Sicht beeinträchtigen, vermieden werden. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen kann in Venedig jedoch in Innenbereichen, beispielsweise in Palästen, Kirchen oder Museen fotografiert werden, sofern die dort geltenden Regeln beachtet werden. Oft wird empfohlen, Venedig im Winter zu besuchen, da in den Wintermonaten deutlich weniger Andrang herrscht als während der Hochsaison im Sommer oder im Karneval.


Venedig
Venedig Impressionen am Park Papadopoli


Zwar ist die Karnevalszeit in Venedig für Fotografen besonders interessant, jedoch gilt es zu berücksichtigen, dass dann sehr viele Menschen in der Stadt unterwegs sind und es an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu Wartezeiten kommen kann. Im Unterschied zu Deutschland existiert in Italien keine völlige Fotografierfreiheit. So ist zum Fotografieren öffentlicher Gebäude und vieler nicht-öffentlicher Grundstücke eine Genehmigung notwendig. Die Veröffentlichung von Bildern ist abgesehen von privaten Zwecken nur für wissenschaftliche Projekte und Lehraufgaben gestattet.





- Anzeige -





Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen